Sharity

Sharity 2 Release Notes

Neu in Version 2.10

Behobene Bugs

  • Bessere Kompatibilität mit dem CIFS Protokoll (Transaktions-Subprotokoll war nicht ganz konform).
  • Bug beim Erzeugen von emulierten symbolischen Links behoben.
  • Absturz auf das Unix Signal SIGHUP behoben (trat nur auf manchen Plattformen auf).
  • Sharity teilt dem Kernel jetzt mit, dass es kein File Locking unterstützt (falls so eine Option verfügbar ist).

Neu in Version 2.9

Behobene Bugs

  • Die Netzwerk-Interface Erkennung hat auch in 2.8 nicht zuverlässig funktioniert (sogar noch schlechter als in 2.7). Dieser Bug kann das Netzwerk-Browsing auf Maschinen mit mehreren Netzwerk-Karten beeinträchtigt haben. Das Problem ist jetzt behoben.
  • Unter bestimmten Umständen wurden in einem Verzeichnis neu erzeugte Dateien nicht angezeigt. Das Problem wurde behoben.
  • Diverse mögliche Hänger beim Abbrechen einer Verbindung zu einem Server wurden behoben.
  • Ein Daten-Cache Bug für Dateien über 4GB wurde behoben.
  • Mehrere betriebssystem-spezifische Bugs wurde behoben (Solaris, AIX, Mac OS X 10.3).
  • Explizit konfigurierte IP-Adressen wurden in der falschen Byte-Reihenfolge gelesen. Das Problem ist jetzt behoben.
  • Ein möglicher Absturz beim Überschreiten des Lizenz-Limits bei Servern mit Zugriffskontrolle auf Freigabe-Ebene wurde behoben.

Neue Features

  • Wenn sich das Passwort am Server geändert hat, wird jetzt der Anwender erneut danach gefragt.
  • NTLMv2 Authentifizerung zur Kompatibilität mit Netzwerken mit höheren Sicherheitsanforderungen.
  • "SMB Signing" zur Kompatibilität mit Windows 2003 Domänen-Controllern.

Ältere Versionen

Für Informationen über ältere Versionen lesen Sie bitte den Abschnitt "Release Notes" im Handbuch.